Unsere Projekte


... denn unser Herz schlägt für den "ganzen" Staatspark Hanau-Wilhelmsbad!

Unser Herz schlägt nicht nur für das Historische Karussell in Wilhelmsbad, sondern für die gesamte Parkanlage mit all seinen Bauten und Elementen. Unser „Herzstück“, das Karussell, präsentiert sich seit 2016 wieder in voller Pracht, dreht ab und an seine Runden im Park und ist auch weiterhin unsere größte Aufgabe.

 

Darüber hinaus möchten wir, der Förderverein für das Karussell im Staatspark Hanau- Wilhelmsbad e. V., das ein oder andere kleine oder große Projekt in dem wunderschönen Park unterstützen, damit die gesamte Anlage noch eine lange Zeit für uns und unsere nachfolgenden Generationen ein beliebtes Ausflugsziel bleibt.

 

Hierfür haben wir in der letzten Mitgliederversammlung unsere Ziele neu formuliert und unseren bisherigen Satzungszweck erweitert: Künftig möchten wir uns auch für die Förderung des Erhalts aller Einrichtungen im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad einsetzen.

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns nach wir vor bei unserem Tun unterstützen und danken Ihnen bereits jetzt sehr herzlich!

Unser erstes Projekt: Comoedienhaus Wilhelmsbad - Erneuerung der technischen Ausstattung

Ein paar Worte zum Comoedienhaus Wilhelmsbad

Zum Ensemble des „Wilhelmsbades“ gehört das alte Scheunentheater, das vor nun 50 Jahren renoviert und zum Comoedienhaus Wilhelmsbad ausgebaut wurde und das weit mehr ist als ein wunderschönes Barocktheater. Am 3. Oktober 1969 wurde es wieder eröffnet. Als Kulturort bringt es Menschen jeden Alters zusammen und das Programm hat mit Theateraufführungen, Schauspielen, Opern, Musicals, Konzerten und Lesungen für jeden Geschmack etwas zu bieten. Darüber hinaus finden dort auch Empfänge, Präsentationen und weitere Formate statt.

 

Mehr Informationen sowie das aktuelle Programm finden Sie auf der Internetseite des Comoedienhauses Wilhelmsbad unter www.comoedienhaus.de.

Foto: © Comoedienhaus Wilhelmsbad
Foto: © Comoedienhaus Wilhelmsbad

Unser Ziel

Wie man bei Besuchen - ob von außen oder innen - unschwer erkennen kann, bedarf das Comoedienhaus dringender Renovierungsarbeiten. Darum wird sich der Träger, die Stadt Hanau, kümmern, da dies ehrenamtlich zu stemmen unmöglich ist. Aber darüber hinaus gibt es noch eine weitere, große Herausforderung: Die technische Ausstattung des Comoedienhauses ist auf dem Stand von vor 50 Jahren – Ersatzteile sind kaum mehr zu finden. Diese müssen aktuell extra hergestellt werden und kosten ein Vielfaches einer modernen, technischen Lösung.  

 

Ziel unseres Projektes ist, die technische Ausstattung des Comoedienhauses, die schon sehr in die Jahre gekommen ist und für die es teilweise mittlerweile keine Ersatzteile mehr gibt, auf den aktuellen Stand zu bringen.

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns bei diesem Projekt unterstützen. Da die Stadt Hanau nicht die komplette Sanierung schultern kann, leisten wir auf diese Weise gemeinsam einen entscheidenden Beitrag, dieses wunderschöne Theater in Wilhelmsbad langfristig zu erhalten.

Foto: © Comoedienhaus Wilhelmsbad
Foto: © Comoedienhaus Wilhelmsbad

Der Weg zu unserem Ziel - Was haben wir vor?

Seit 2015 gehört das Comoedienhaus Wilhelmsbad zur Betriebsführungsgesellschaft Hanau mbH. In enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführerin, Frau Nicole Rautenberg, ihrem Team sowie der Stadt Hanau haben wir als Förderverein nun die Möglichkeit, Ihnen "Stuhlpatenschaften" in den Kategorien Gold, Silber und Bronze anzubieten.

 

So können Sie mit Ihrer Spende gezielt bei unserem Vorhaben mitwirken, das Comoedienhaus als Spielstätte zu sichern und weiterzuentwickeln und - Ihre Spende unterstützt gleich doppelt: Der Oberbürgermeister der Stadt Hanau, Claus Kaminsky, hat zugesagt, alle eingehenden zweckbezogenen Spenden zu verdoppeln, um den Bürgerwillen zu unterstützen! Diese Vorgehensweise haben wir bereits bei der Sanierung des historischen Karussells erfolgreich durchgeführt – und freuen uns jetzt auf eine Neuauflage der Zusammenarbeit!

 

Unser Ziel ist es nun, für alle 211 Theaterstühle Paten zu finden, um mit ihrer Unterstützung den Fortbestand des Theaters zu sichern. Alle Paten werden auf einer eigens dafür erstellten Förderer-Tafel im Foyer des Comoedienhauses namentlich erwähnt, um deren Verbundenheit zum Theater zum Ausdruck zu bringen und natürlich auch als unser aller Dank.

 

In der nebenstehenden Grafik sehen Sie den Bestuhlungsplan des Comoedienhauses mit den Beiträgen für die jeweiligen Patenschaften Gold, Silber und Bronze.

 

Weitere Informationen dazu, wie Sie Stuhlpate werden können oder mit einer separaten Spende unser Projekt "Comoedienhaus Wilhelmsbad-Erneuerung der technischen Ausstattung" unterstützen können, finden Sie hier:

Durch Anklicken der Grafik können Sie die Ansicht vergrößern
Durch Anklicken der Grafik können Sie die Ansicht vergrößern

Bildnachweis

Informationen zu Bildnachweis und Urheberrechten finden Sie im Impressum.